Bauchgehör

Öl auf Leinwand.
Die Anfertigung dieses Bildes hat etwas länger in Anspruch genommen, vor allem die „Trocknung“. Da ich so bin wie ich halt bin, habe ich in meinem Eifer vergessen ein Sikkativ (Trockenbeschleuniger) unter die Ölfarbe zu mischen. Natürlich war die Wartezeit zwischen den Schichten unerträglich lang, sodass ich in der Zeit wo ich warten musste, ein neues Bild mit Acrylfarben anging. Während ich das andere Bild flott malte, warf ich immer wieder kurze, hasserfüllte Blicke auf das Bild „Bauchgehör“, das allein in einer Ecke stand und nicht trocknet wollte. Insgesamt habe ich für dieses Bild 4 Monate benötigt, dass ich sagen konnte: ES IST VOLLBRACHT! Die reinen Arbeitsstunden betrugen ca. 20-22 Stunden, Diese Stunden des Tuns waren genüsslich im Gegensatz zu den anstrengenden Wartezeiten

Natürlich musste es noch ein weiteres Monat trocknen, damit es angegriffen werden konnte , ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Ich versuchte mit allen Mitteln, die Trocknung zu beschleunigen. Wir wissen ja alle, dass Öl nicht durch Verdunstung von Wasser trocknet (Wärme), sondern durch Oxidation mit Sauerstoff aus der Luft. Deshalb habe ich es primitiv unter meinem Balkon, auf einem Laternenhackel befestigt. Es musste sogar über Nacht ausharren, so stur war ich.. Gott sei Dank waren zur dieser Zeit keine Windböen unterwegs, die eine Problematik dargestellt hätten. Aber ja, alles im Allem kam es trotzdem zu der erfolgreichen Trocknung. (Berührungstrocken) Ölbilder brauchen sogar manchmal über EIN JAHR bis sie vollkommen durchgetrocknet sind. Faszinierend

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s